by Olivier on 15/08/2018 | Kultureller Gebrauch

Cannabis im Jahr 2018: Wo sind wir und wo geht die Reise hin?

Cannabis Liberation Day 2018 Der Cannabis Liberation Day ist Geschichte. Zum letzten Mal trafen sich im Juni Cannabis-Liebhaber aus der ganzen Welt im Flevopark. Es wurde getanzt, gelacht und gefeiert. Mit ebenso viel Leidenschaft wurde diskutiert. Wir wollen diesen Moment nutzen, um die vielen Podiumsdiskussionen noch einmal in den Fokus zu rücken.

Wie immer bildete die Hauptbühne mit Musikern und Sprechern aus dem In- und Ausland das Herzstück des Cannabis Liberation Day, doch auch das weiße Zelt auf dem Feld daneben hatte einiges zu bieten. Hier befand sich die Cannabis University, wo sich Debatten, Interviews und Masterclasses abwechselten. Bekannte Persönlichkeiten haben sich intensiv mit Fragen der Legalisierung und Akzeptanz auseinandergesetzt. Eins ist an diesem Tag deutlich geworden: Trotz allen Erfolgen bleibt noch immer viel zu tun!

Interview „Ein Blick zurück“

Teilnehmer: Henk de Vries (Gründer The Bulldog), Ben Dronkers (Gründer Sensi Seeds)

Bestes Zitat: „Wir wollen, dass diese Pflanze eine Pflanze für alle Menschen ist.“ (Ben Dronkers)

Fazit: Es war ein langer und steiniger Weg für Henk und Ben, die trotz zahlreichen Rückschlägen nie aufgegeben haben in ihrem Kampf für mehr Akzeptanz von Cannabis.

Interview „Warum ein Polizist alle Drogen legalisieren will“

Teilnehmer: Peter Muyshondt (Polizist und Autor)

Bestes Zitat: „Ich war zu viel Bulle und zu wenig Bruder.“

Fazit: Die Prohibition hat versagt. Es ist Zeit für einen Wandel. Um Menschen besser zu schützen, sollten alle Drogen legalisiert werden.

Masterclass „Medizinisches Cannabis“ (nur auf Holländisch)

Sprecher: Hidde Siers (Mitarbeiter Growshop Plantarium Nijmegen)

Bestes Zitat: „Züchte dein eigenes Produkt.“

Fazit: Aufklärung ist der Schlüssel zu mehr Akzeptanz.

Interview „Amsterdam und seine Coffeeshops“

Teilnehmer: Captain Hooter (Autor des Buchs „The Connoisseur’s Guide to Amsterdam Coffeeshops“)

Bestes Zitat: „Im Zentrum ist es, als würden sie Hamburger servieren statt Cannabis.“

Fazit: Die niederländische Coffeeshop-Industrie könnte viel lernen von Nordamerika, wenn es um die Präsentation von Cannabis geht.

Debatte „Cannabis regulieren, aber wie?“ (nur auf Holländisch)

Teilnehmer: John Meijers (Cannabis-Züchter), August de Loor (Drogenberatung), Peter Hendriks (Avites – Kooperative für mehr Zusammenarbeit in der Branche), Bart Vollenberg (Cannabis Connect – Dachorganisation der Branche)

Bestes Zitat: „Es ist ein politisches Problem und ein politischer Kompromiss. Und dieser Kompromiss wird noch mehr Ärger verursachen.“ (Bart Vollenberg)

Fazit: Die Fachverbände der Branche stellen in Frage, ob die Politiker in Den Haag überhaupt daran interessiert sind, Cannabis besser zu regulieren.

Interview mit dem „Guru of Ganja“

Teilnehmer: Ed Rosenthal (Cannabisforscher)

Bestes Zitat: „Kein Gesetz sollte schlimmer sein als das, was es zu regeln versucht.“

Fazit: Ed stellt sich in eine Linie mit Marc Emery und fordert uns alle dazu auf, eigenes Cannabis anzubauen. Nur so kann die Legalisierung weiter vorangetrieben und sichergestellt werden, dass einzelne Konzerne nicht zu mächtig werden.

Debatte „Der Krieg gegen Drogen“

Teilnehmer: Jules Stobbs und Myrtle Clark (The Dagga Couple), Ben Wise (Filmemacher), Ben Dronkers (Gründer Sensi Seeds), Dana Larsen (Aktivist, Politiker und Autor), Kenzi Riboulet Zemouli (Gründer FAAAT)

Bestes Zitat: „Cannabis ist der Schlüssel, um den gesamten Krieg gegen Drogen aufzulösen und die Prohibition zu beenden.“ (Dana Larsen)

Fazit: Der Krieg gegen Drogen ist ein Krieg gegen Menschen, der nur Verlierer kennt.

Masterclass „Die Hanfrevolution“

Sprecher: Doug Fine (Autor, Journalist und Hanfexperte)

Bestes Zitat: „Auch wenn Sie nie Cannabis in rauchbarer oder essbarer Form konsumiert haben, Sie haben Cannabinoide in der Muttermilch Ihrer Mutter erhalten.“

Fazit: Cannabis ist Big Business. Dabei dürfen die vielen Züchter und Bauern, welche Cannabis anbauen, nicht vergessen gehen. Auch sie sollen vom neuen Milliardenmarkt profitieren.

Debatte „Opfer des niederländischen Hanfkrieges“ (nur auf Holländisch)

Teilnehmer: Rene Barendse (Cannabis-Patient), Tabe und Brigitte (Bauern), Hans Baerveldt (Aktivist), Ilonka Kamans (Rechtsanwältin), Maurice Veldman (Rechtsanwalt), Doede de Jong (Cannabis-Züchter)

Bestes Zitat: „Die großen Jungs können sie nicht packen, also nehmen sie die kleinen Züchter dran.“ (Maurice Veldman)

Fazit: Cannabis-Patienten sind die wahren Verlierer des niederländischen Hanfkrieges.

Debatte „Medizinisches Cannabis: Der Stand der Dinge“ (nur auf Holländisch)

Teilnehmer: Rinus Beintema (Suver Nuver – Stiftung für medizinisches Cannabis), Hidde Siers (Mitarbeiter Growshop Plantarium Nijmegen), Els Vermeersch (Trekt Uw Plant – Cannabis Social Club in Antwerpen)

Bestes Zitat: „Es ist wichtig, dass jeder seine eigene Wahl treffen kann.“ (Rinus Beintema)

Fazit: Information schafft Vertrauen.

Masterclass „Schokolade und Cannabis“

Sprecher: Laura Shanalay (Chocolatier)

Bestes Zitat: „Das Runner’s High, was den Endorphinen zugeschrieben wird, ist höchstwahrscheinlich ein Cannabis High.“

Fazit: Schokolade und Cannabis haben mehr Gemeinsamkeiten, als manche denken. Zusammen bilden sie eine unwiderstehliche Kombination.

Folgen Sie dem Cannabis News Network und informieren Sie sich über alle Cannabis-relevanten Nachrichten. Mehr lesen? Folgen Sie dem Cannabis News Network auf FacebookTwitter und Vimeo.

Kommentar Abschnitt

Haben Sie eine Meinung dazu? Lassen Sie es uns mit einem Kommentar wissen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte geben Sie einen Namen ein
Hoppla, sieht so aus als hätten Sie etwas vergessen.
Read More
Read More
Read More
Read More
l