by Scarlet Palmer on 30/05/2018 | Legal & Politik

Cannabis News Network präsentiert „Mikki Norris und Chris Conrad: Ihre Geschichte – Teil 6: Trump und Sessions, was kommt als nächstes?“

Mikki Norris und Chris Conrad: Ihre Geschichte – Teil 6 Der letzte Teil unserer Serie mit den altgedienten Cannabis-Aktivisten Mikki Norris und Chris Conrad blickt in die Cannabis-Zukunft der Vereinigten Staaten unter der höchst fragwürdigen Präsidentschaft von Donald Trump und mit Jeff Sessions, dem Generalstaatsanwalt, der wiederholt seine Abneigung gegenüber Cannabis zum Ausdruck gebracht hat.

Zum Themenbereich Cannabis, wie übrigens in vielen anderen Bereichen auch, hat Donald Trump sowohl vor als auch nach Antritt seiner überraschenden Präsidentschaft ziemlich vage und oft widersprüchliche Aussagen getätigt. Wie Mikki zu Beginn dieses Videos berichtet, sagte Trump während der Wahlkampfkampagne, dass Cannabis ein „state by state“-Thema sein sollte,  also, dass einzelne Staaten in der Lage sein sollten, ihre eigene Cannabispolitik durchzusetzen. Sobald er an der Macht war, ernannte er Jeff Sessions zum Generalstaatsanwalt; eine der ersten Taten Sessions’ war es, die von Barack Obama eingeführte Politik zum Schutz der Cannabisgesetze, die von den einzelnen Staaten beschlossen wurde, wieder zu kippen.

Chris fügt hinzu, dass, obwohl Sessions behauptet, dass „gute Menschen kein Marihuana rauchen“ und er es persönlich ablehnt, er aller Wahrscheinlichkeit nach trotzdem einen Weg finden wird, um auch weiterhin einen Profit für seine eigenen und die „Freunde“ Trumps zu erzielen.

Widerstand gegen die Legalisierung  aus unerwarteter Richtung

Eine überraschende Entwicklung in den USA ist es allerdings, dass Kleinbauern, die schon seit Jahren Cannabis produzieren und bestimmte Anbaumethoden und einen Markt etabliert haben, unerwarteterweise gegen die Legalisierung von Cannabis gestimmt haben. Mikki glaubt, dass die Grower nicht bereit sind, die Vorschriften und Regeln, die mit dem legalen, aber kontrollierten Anbau einhergehen, zu akzeptieren und umzusetzen. Diese Regelungen sind jedoch – wie die Aktivistin weiter erläutert – bereits beschlossen und auch umgesetzt.

Wir hoffen, dass Ihnen diese offene Diskussion mit Mikki Norris und Chris Conrad gefallen hat. Was würden Sie die beiden fragen, wenn Sie die Chance dazu hätten? Lassen Sie es uns in den Kommentaren wissen!

Folgen Sie dem Cannabis News Network und erfahren Sie alle Neuigkeiten rund um Cannabis. Möchten Sie noch mehr erfahren? Folgen Sie dem Cannabis News Network auf FacebookTwitter und Vimeo.

Kommentar Abschnitt

Haben Sie eine Meinung dazu? Lassen Sie es uns mit einem Kommentar wissen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte geben Sie einen Namen ein
Hoppla, sieht so aus als hätten Sie etwas vergessen.
Read More
Read More
Read More
l