White Haze Reguläre Hanfsamen von White Label

  • Regular strain
  • Gewinner des Cannabis-Cups
  • Sativa- / Indica-Hybride
  • Kurze Blütezeit
  • Hochwachsende Pflanze
  • Üppiger Ertrag
  • Sonniges / Mediterranes Klima
€87.007227202084
Ausverkauft
Diskrete Verpackung
Schnelle Lieferung
Premium Qualität
McAfee Secured

Beschreibung

White Haze Regular von White Label: Viel THC, wenig CBD. Mit ihrem schlagartig knallenden High ist die White Haze eine echte Super-Sativa. Der große Vorteil dabei? Für eine Haze-Sorte ist die Blütezeit angenehm kurz, der Ertrag überraschend groß und die Wuchshöhe erfreulich überschaubar. Der Name dieser Cannabissorte leitet sich von den vielen weißen Trichomen ab, die wie Kristalle die Blüten schmücken und den Pflanzen ein märchenhaftes Aussehen verleihen.

Mehr lesen
Diskrete Verpackung
Schnelle Lieferung
Premium Qualität
McAfee Secured

Über White Haze Regular von White Label

White Haze Regular von White Label basiert auf 70 % Sativa-Genen und steht für viel THC, wenig CBD, eine überraschend kurze Blütezeit und gute Erträge.

Wachstumsmuster von White Haze Regular von White Label

Mit einem THC-Gehalt von über 20 % sind Haze-Sorten nichts für schwache Nerven. Ursprünglich handelte sich um reine Sativas, die aus Thailand, Mexiko oder Indien stammten. In den Siebzigerjahren erlangten sie in Kalifornien große Beliebtheit und gelangten danach nach Europa. Der Anbau gestaltete sich aber äußerst harzig. Lange Blütezeiten und geringe Erträge machten europäischen Growern das Leben schwer.

Deshalb begann Sensi Seeds Haze-Sorten mit Indicas zu kreuzen, was zu einigen berühmten Sorten geführt hat. Unsere Silver Haze dürfte allen Cannabisliebhabern ein Begriff sein; weniger berühmt, aber nicht weniger interessant, ist die White Haze.

Die Blüten dieser Schönheit sind von einer dicken, weißen Schicht Trichome umgeben, woher ihr Name abgeleitet wird. Kein Zweifel, die sprichwörtlich haarsträubende Harzproduktion ist ein echtes Highlight dieses Hybriden. Mit 70 % Sativa-Genen kombiniert die White Haze Regular von White Label das beliebte Haze-High mit Vorzügen, die eher mit Indica-Linien assoziiert werden. Dazu gehören die dichten Blütenstände in konischer Form – typisch für einen Hybriden.

Die durchschnittliche Blütezeit konnten wir auf 50 bis 70 Tage verringern und die Erträge gleichzeitig steigern. Außerdem ist es uns gelungen, die Höhe auf ein erträgliches Niveau zu bringen. Da es sich aber noch immer um eine Haze-Sorte handelt, muss die Deckenhöhe im Growroom hoch genug sein. Die Schimmelgefahr ist minimal, hier und da sollten die Pflanzen aber auf Insekten und Parasiten geprüft werden.

Besonders gute Ergebnisse verspricht ein Screen of Green (SCROG). Auch auf Supercropping und Lollipopping reagiert diese Sorte positiv. Denken Sie daran, dass es sich um eine Indoor-Sorte handelt. Nur wer in einem warmen, im besten Fall sogar tropischen Klima wohnt, verbucht auch draußen im Freiland Erfolge.

Wirkung, Geschmack und Geruch von White Haze Regular von White Label

Haze-Sorten werden für ihre euphorisierende, mancher würde sogar sagen psychedelische Wirkung geliebt. Viel THC, wenig CBD: Das gilt auch für die White Haze Regular von White Label. Sie kombiniert ein rasendes, zerebrales High mit einem warmen Body-Stone. Stellen Sie sich schon mal ein auf ein Lachflash und pulsierende Glücksgefühle. Wer kreativ tätig ist oder einen Muntermacher braucht, hat mit dieser Cannabissorte eine verlässliche Partnerin an seiner Seite.

Der typische Haze-Geschmack besteht aus erdigen Kiefertönen und frischen Zitrusnoten. Genauso schmeckt auch dieses Gras.

Wussten Sie?

  • Nicht viele Cannabissorten können von sich behaupten, den ersten Preis an einem Cannabis Cup gewonnen zu haben. White Haze Regular von White Label ist eine von ihnen. Die Jury zeigte sich maßlos begeistert von den harzigen, aromatischen Buds dieser Super-Sativa. Ergebnis: 1. Platz am Cannabis Cup 2002.
  • Haze und Musik gehen Hand in Hand. Denken Sie schon nur an all die Songs, die das das Wort „Haze“ im Titel tragen, darunter etwa „Haze of Fame“ von Tangerine Dream und „Purple Haze“ von Paul Gilbert.
  • Für alle die es einfacher mögen, ist diese Cannabissorte auch verfügbar als White Haze Automatic von White Label.

Data Sheet
TypeRegular strain
Gewinner des Cannabis-CupsGewinner des Cannabis-Cups
Sativa / indicaSativa- / Indica-Hybride
BlütezeitKurze Blütezeit
PflanzengrößeHochwachsende Pflanze
ErtragÜppiger Ertrag
KlimazonenSonniges / Mediterranes Klima

Bewertungen

Sie können unsere Bewertungen auch in einer anderen Sprache lesen: