Häufig gestellte Fragen

Wie hoch ist der Prozentsatz weiblicher Hanfsamen?

Im Allgemeinen können Sie von einem weiblich/männlich-Verhältnis von 50:50 ausgehen. Lassen Sie deshalb zweimal so viele Hanfsamen keimen, wie Sie anbauen möchten. In der Praxis wird sich das natürliche weiblich/männlich-Verhältnis eher als 65:35 herausstellen. Das kommt dadurch, dass Cannabis seine Pollen ohne Hilfe von bestäubenden Insekten in der Luft verbreitet; es sind deshalb weniger männliche als weibliche Samen erforderlich.

Besonders schwere oder stressige Umstände (wie z. B. niedrige Temperatur und Feuchtigkeit) im frühen Stadium eines Pflanzenlebens könnten die Möglichkeit, dass die Pflanze männlich oder zwittrig wird, erhöhen.