Hanfsamen

Wenn man sich dazu entscheidet, Hanfsamen anzubauen ist die Wahl der absolut besten Bezugsquelle sicher eine der wichtigsten Entscheidungen, die ein Grower zu treffen hat. Während gute Anbaubedingungen wichtig sind, ist allerdings das Erbgut, das in den Hanfsamen enthalten ist, der bestimmende Fakto...
Alle Produkte


Diskreter Versand
Sendung am folgenden Werktag
Qualitätssicherheit
  • Beschreibung


    Wenn man sich dazu entscheidet, Hanfsamen anzubauen ist die Wahl der absolut besten Bezugsquelle sicher eine der wichtigsten Entscheidungen, die ein Grower zu treffen hat. Während gute Anbaubedingungen wichtig sind, ist allerdings das Erbgut, das in den Hanfsamen enthalten ist, der bestimmende Faktor, ob eine Pflanze ihr volles Potenzial erreichen kann. Das gilt beim Indoor Growing genauso wie beim Outdoor Growing. Die Gene von Hanfsamen aus ausgewählten Zuchtprogrammen sind der Schlüssel zu einer erfolgreichen Ernte. Sensi Seeds pflegt eine umfangreiche und einzigartige Sammlung von Cannabis-Genotypen und stellt nur die besten Hanfsamen - ob regulär, feminisiert oder autoflowering - zur Verfügung.

    Eine große Auswahl an hochwertigen Hanfsamen
    Den besten Start erhalten Sie, wenn Sie aus dem breiten, hier ausgelisteten Hanfsamen-Sortiment wählen. Die Kollektion enthält Hanfsamen, die in den Niederlanden für die Herstellung von verschreibungspflichtigem medizinischem Cannabis genutzt werden und auch viele der bedeutendsten, unverkennbaren Hybride dieser Welt. Eine beträchtliche Anzahl an Sensi Seeds-Sorten und Varietäten des Schwesterunternehmens White Label haben bei internationalen Wettbewerben Preise gewonnen. Ein wahres Zeichen der Qualität sind allerdings die immer wieder kehrenden Kunden, die unsere Hanfsamen kaufen und wissen, dass die Genetik der Hanfsamen-Sorten sowie Kundenservice, diskreter Versand und professionelle Nachsorge bei uns absolute Priorität haben.

    Von Anfängern bis hin zu Cannabis-Experten
    Alle Kompetenz-Ebenen des Hanfsamenanbaus werden mit unseren Sorten bedient. Diejenigen mit ausgesprochener Anbauerfahrung kommen bei Sensi Seeds genauso auf ihre Kosten wie all jene, für die Growing komplettes Neuland ist. In welcher Situation man sich auch befindet, die Genetik ist oft der entscheidende Faktor für das schlussendliche Ergebnis. Die Filter nach Kategorien erlauben es den Besuchern, genau die Hanfsamen-Sorten auszuwählen, die der persönlichen Grow-Erfahrung entsprechen. Auf der Webseite gibt es auch eine Auswahl, die speziell auf Anfänger zugeschnitten ist und die einfach anzubauende Optionen enthält, wovon viele zudem sehr erschwinglich sind. Wirtschaftlich hilfreich sind dabei die verschiedenen Packungsgrößen mit 3 bis zu 25 Hanfsamen pro Verpackung. Andere Filter berücksichtigen Blütezeit, Ernte und Klima. Empfehlungen zum Keimen, zum Anbau, zur Blüte und zur Ernte können Interessierte auf dem Sensi Seeds Forum finden, auf dem Besucher ihre Erfahrungen und ihre Ideen miteinander teilen. Sensi Seeds verfolgt das Ziel, eine Cannabis-Gemeinde zu pflegen!

    Zehn interessante Fakten über Hanfsamen

    • Zwischen regulären, feminisierten und autoflowering Samen, sowie Indica und Sativa-Hanfsamen und Samen zum Anbau von industriellem Hanf gibt es keinen sichtbaren äußeren Unterschied. Aus diesem Grund ist es ratsam, eigene Hanfsamen immer von einer seriösen Hanfsamen-Bank zu kaufen, um Echtheit zu garantieren.

    • Die meisten Hanfsamen haben die Größe einer Streichholz-Spitze, können aber von Sorte zu Sorte differieren; von der Größe eines Tomatensamens bis hin zur Größe einer kleinen Erbse. Allerdings ist dies kein Zeichen für die Größe und Gesundheit der daraus heranwachsenden Cannabis-Pflanzen. Oft, aber nicht immer, sind die Hanfsamen von Sativa-Pflanzen kleiner als die von Indicas.

    • Hanfsamen enthalten eine beinahe perfekte Balance essenzieller Fettsäuren wie Omega 3, 6 und 9. Diese sind lebensnotwenig für die menschliche Gesundheit und können nicht vom Körper selbst erzeugt werden. Es ist besser, die Samen von Hanf und nicht die von Cannabis zu essen, da erstere viel günstiger sind. Einen Unterschied in den essenziellen Fettsäuren gibt es im Grunde nicht – nur einen Unterschied im THC-Gehalt, den die Pflanzen produzieren.

    • Die ältesten bekannten Hanfsamen sind 2.700 Jahre alt und wurden im Jahr 2007 in einem Grab in China gefunden. Antike Cannabis-Buds, die möglicherweise THC, CBD und andere Cannabinoide enthalten wurden ebenfalls entdeckt.

    • Eine einzige Pflanze kann abhängig von ihrer Größe und der Effizienz ihrer Bestäubung während der Blüte Hunderte oder sogar Tausende Hanfsamen liefern. Einige Hanfsorten werden nur dafür gezüchtet, die Samenproduktion zu verbessern. Das ist vor allem dann der Fall, wenn Hanfsamen die primäre Ausbeute sind.

    • Die beste Temperatur, um Hanfsamen aufzubewahren, ist 5 – 7 Grad Celsius, was bequemerweise oft in der Tür eines häuslichen Kühlschranks der Fall ist. Außerdem sollten die Samen trocken gelagert werden, um Schimmelbildung und frühzeitiger Keimung vorzubeugen.

    • In vielen Ländern ist der Besitz von Hanfsamen legal, während deren Anbau hart bestraft werden kann. Viele Menschen sind deshalb dazu gezwungen, ihre Hanfsamen zu kaufen und als Sammlerstücke aufzubewahren.

    • Hanfsamen wurden während des Goldenen Zeitalters der Erforschungen zur See auf lange Schiffsreisen mitgenommen. Einmal gestrandet konnten die Seeleute die Hanfsamen als Nahrungsquelle und die Pflanzen zum Ausruhen verwenden, sich auf das schnelle Wachstum und die verschiedenen Verwendungsmöglichkeiten von Hanf für die Reparatur ihrer Schiffe verlassend.

    • Hanfsamen wurden in religiösen Riten der Skythen verwendet; einem altertümlichen Menschenschlag, der der Sense (englisch = scythe) seinen Namen gab, um gekrümmten Klingen-Werkzeugen zum Ernten von beispielsweise Hanf zu danken.

    • Hanfsamen sind gebräuchlicher Bestandteil von Vogelfutter. In Großbritannien gibt es eine moderne Legende über jemanden (für gewöhnlich über eine Großmutter), der die Schüssel für das Vogelfutter auf dem Gartenboden entleerte und später für den unabsichtlichen Anbau von „Weed Seeds“ (Hanfsamen) festgenommen wurde.