Mary & I & Sensi Seeds – eine neue Cannabis-Dokumentation ist unterwegs

Cannabis-Dokumentation Als Wally Johnson einen Dokumentarfilm über das Cannabisverbot in Schweden drehen wollte, war er auf einmal auf einer Reise zu sich selbst, die ihn bis ans andere Ende der Welt führte. Sensi Seeds freut sich über die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Wally und dem Team von Guerrilla Tactics, den Machern der demnächst erscheinenden Dokumentation „Mary & I“.

Obwohl Schweden in vieler Hinsicht ein sehr fortschrittliches Land ist, hat es äußerst repressive Drogengesetze. Es gilt ein Null Toleranz-Prinzip für Drogen, und diese Strategie geht so weit, dass es sogar illegal ist, unter Drogeneinfluss zu stehen. Das führt dazu, dass es in Schweden die weltweit dritthöchste Zahl an Todesfällen durch eine Überdosis gibt. Es war unter anderem diese furchtbare Statistik, die den Anstoß zu „Mary & I“ gegeben hat.

Schweden ist aber auch der Sitz des Unternehmens Guerrilla Tactics Entertainment. Dieses unabhängige Produktionsunternehmen wurde 2014 gegründet, und Sensi Seeds ist stolz darauf, als Partner des Unternehmens helfen zu können, „Mary & I“ zu veröffentlichen.  Mit seiner Berufserfahrung als Schauspieler, Drehbuchautor und Stand-up-Comedian ist Wally Johnson die treibende Kraft hinter dem Unternehmen.

Mary & I & Sensi Seeds

Ein Screenshot aus dem Dokumentarfilm „Mary & I“ auf dem Wally Johnson zu sehen ist. Er steht lächelnd vor einer Cannabispflanze und trägt ein T-Shirt von Sensi Seeds.

Seine Entdeckungsreise zum Potenzial von medizinischem Cannabis begann kurz nach seinem 30. Geburtstag. Damals wurde bei ihm eine bipolare Störung diagnostiziert, und statt dies geheim zu halten, beschloss er, ganz offen damit umzugehen. Wally begann mit der Sendung „Ready 2 Die“, die er als „brutal ehrlichen Podcast über Geisteskrankheit, künstlerische Erfüllung und die hoffnungslose Jagd nach Liebe, Glück und Anerkennung” beschreibt. Cannabis war ihm eine Hilfe bei der Bewältigung seiner Erkrankung, führte aber auch dazu, dass er ohne es zu wollen zum Gesicht der schwedischen Cannabisbewegung wurde.

“Mary & I” folgt seiner Reise von Schweden nach Amsterdam, Teneriffa, in die USA und darüber hinaus, um zu erkunden, wie andere Kulturen versuchen, das Potenzial von Cannabis optimal auszuschöpfen. Nach vierjährigen Dreharbeiten befindet sich die Dokumentation jetzt in der Endphase, und Sensi Seeds hat erneut Kontakt zu Guerrilla Tactics aufgenommen, um dabei zu helfen, dass das Werk reibungslos abgeschlossen wird.  Sie werden die Dokumentation natürlich anschauen wollen. Daher sagen wir Ihnen hier, wie Sie dazu beitragen können, „Mary & I“ auf den Bildschirm zu bringen.

  • Sehen Sie sich den Trailer an, teilen Sie ihn auf Ihren Kanälen in sozialen Medien und erzählen Sie auch Ihren Offline-Freunden davon!
  • Besuchen Sie die „Mary & I”-Indiegogo-Seite, wenn Sie einen finanziellen Beitrag leisten wollen, und profitieren Sie von den spannenden Preisen
  • Bleiben Sie dran, damit Sie die weiteren Videos auf dem Sensi Seeds-Blog nicht verpassen
  • Wir freuen uns auf Ihre Meinung über die nachfolgende Kommentarfunktion

Kommentar Abschnitt

Haben Sie eine Meinung dazu? Lassen Sie es uns mit einem Kommentar wissen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte geben Sie einen Namen ein
Hoppla, sieht so aus als hätten Sie etwas vergessen.
Read More
Read More
l