Sensi Seeds Research 2020
-35%
Jetzt kaufen

White Gorilla Haze Feminisierte Hanfsamen von White Label

  • Feminisierte Sorte
  • Sativa
  • Lange Blütezeit
  • Hochwachsende Pflanze
  • Üppiger Ertrag
  • Sonniges / Mediterranes Klima
€21.50904631520035154
Vorrätig
Diskrete Verpackung
Schnelle Lieferung
Premium Qualität
McAfee Secured

Beschreibung

Die White Gorilla Haze Feminisiert von White Label ist zu 35 % Indica, 65 % Sativa. Sie produziert beträchtliche Mengen an Harz und bietet ein traumhaftes, schwebendes High. Sie ist auch schnell wachsend und produktiv, mit einer kürzeren Blütezeit, als ihr Haze-Stammbaum vermuten lässt. Die Cannabis-Samen White Gorilla Haze Feminisiert von White Label entstanden durch eine Drei-Wege-Verbindung aus Amnesia Haze, Silver Haze und dem kalifornischen 50/50-Hybrid Gorilla Glue.

Mehr lesen
Diskrete Verpackung
Schnelle Lieferung
Premium Qualität
McAfee Secured

Über White Gorilla Haze Feminisiert von White Label

Die White Gorilla Haze Feminisiert von White Label hat eine beeindruckende Abstammung. Sowohl die Silver Haze als auch die Amnesia Haze sind Stämme, die für ihren hohen THC-Gehalt bekannt sind, und die Gorilla Glue hat eine außergewöhnliche Beschichtung aus cannabinoidreichen Harzdrüsen.

Die Gorilla Haze von White Label erbt ihr erhebendes High von der Haze-Seite ihrer Abstammung, und ihre Beschichtung mit Trichomen von allen seinen Eltern, insbesondere von der Gorilla Glue. Harzdrüsen bedecken die Blüten der White Gorilla Haze sowie die einblättrigen Blätter, die aus Blütenbüscheln wachsen, die Stängel unterhalb dieser Büschel und sogar einige Fächerblätter und Zweige.

Wachstumsmuster von White Gorilla Haze Feminisiert von White Label

Die Cannabis-Samen White Gorilla Haze Feminisiert bestehen zu 35 % aus Indica und 65 % aus Sativa. In den Händen erfahrener Züchter können sie mit natürlichem Licht im Gewächshaus angebaut werden. Outdoor, in einem mediterranen Klima, können die Pflanzen enorme Erträge liefern, solange das lokale Klima den ganzen Oktober über sonnig bleibt. Große White Gorilla Haze-Pflanzen, die bei natürlichem Licht angebaut werden, benötigen möglicherweise Unterstützung durch ein Spalier oder einen Pfahl, da ihre Blütenproduktion für ihre schlanken Äste zu schwer werden kann.

Indoor ist der Bereich, in dem die Cannabis-Samen White Gorilla Haze Feminisiert am leichtesten ihr volles Potential an Ertrag und Harzproduktion erreichen. Diese meist Sativa-Sorte hat einen geringen Wuchsgeruch und wird während der Blütezeit normalerweise 200 oder sogar 300 % zu ihrer vegetativen Höhe hinzufügen. Das bedeutet, dass Samenpflanzen und Klone bei 30 cm oder weniger zur Blüte gebracht werden können, um eine endgültige Höhe von etwa 100 cm zu erreichen.

SOG, ScrOG und Lollipopping sind allesamt geeignete Methoden, um den Ertrag der White Gorilla Haze zu maximieren. Die am längsten blühenden Phänotypen zeigen auch bei höheren Größen eine gute Leistung indoor. Das liegt daran, dass ihr hohes Blüten-Blatt-Verhältnis es ermöglicht, dass die Grow-Lampen die ganze Pflanze beleuchten, ohne dass die Blätter viel Schatten werfen.

Das Blütenmuster der White Gorilla Haze ist eine Augenweide, da es sowohl die Indica- als auch die Sativa-Genetik zum Ausdruck bringt. Die Harzproduktion beginnt früh, während die Blütenkelche noch paarweise an jedem Knoten erscheinen. Sie beschleunigt dann stark, wenn sich die Knospen entlang der Zweige und des Hauptstammes ausdehnen.

Die am schnellsten blühenden Phänotypen der White Gorilla Haze haben die solidesten Blütenbüschel und die geringste intermodale Ausdehnung. Die Knospen mittel- und langblühender Pflanzen „laufen“ gewöhnlich am Stängel und an den Zweigen entlang, wenn ihre Blütenkelche in der Größe anschwellen. Dadurch werden die Lücken geschlossen und es entstehen riesige Colas.

Alle Phänotypen der White Gorilla Haze zeigen die hervorragende Harzproduktion dieses Stammes. Die geernteten Knospen bleiben auch nach dem Trocknen und Aushärten klebrig beim Berühren. Wie bei ihrem Gorilla Glue-Elternteil kann das Aufbrechen der Blütenbüschel der White Gorilla Haze mit der Hand dazu führen, dass die Finger durch das Harz fast zusammengeklebt werden. Es kann sogar dazu führen, dass Scheren und Grinder verklebt werden!

Wirkung, Geschmack und Geruch von White Gorilla Haze Feminsiert von White Label

Das Geschmacksprofil der White Gorilla Haze Feminsiert, das während des gesamten Anbaus und Trocknens subtil bleibt, wird freigesetzt, wenn die Knospen aufgebrochen werden. Die Züchter können mit einem scharfen Haze-Unterton mit Noten von Kaffee, Pinie und Zitrusfrüchten rechnen.

Die allseitige Bedeckung der THC-reichen Trichome bedeutet, dass die Blüten extrem potent sind. Bei der ersten Begegnung mit dieser Sorte wird selbst fortgeschrittenen Rauchern empfohlen, eine kleinere Probe zu testen, als sie normalerweise konsumieren würden.
Diese Hybride hat einen intensiven, himmelhohen Sativa-Effekt, der von verträumt und kreativ bis hin zu fast psychedelisch reicht. Sie hat zwar genügend Indica, um den Anwender am Boden zu halten, aber es handelt sich um ein energetisches Raucherlebnis, das sich eher für den (vorsichtigen) Gebrauch am Tag als als Schlummertrunk eignet.

Wenn man sich an seine Potenz gewöhnt hat, ist die White Gorilla Haze von White Label eine ideale Wahl zum Verdampfen, da eine sanfte Erwärmung das Beste aus den reichlich vorhandenen Harzdrüsen macht. Es ist möglich, aus den kleinsten Knospen und sogar aus seinen manikürten Blättern eine überraschende Menge Dampf zu erzeugen.

Data Sheet
TypeFeminisierte Sorte
Sativa / indicaSativa
BlütezeitLange Blütezeit
PflanzengrößeHochwachsende Pflanze
ErtragÜppiger Ertrag
KlimazonenSonniges / Mediterranes Klima

Bewertungen

Sie können unsere Bewertungen auch in einer anderen Sprache lesen: