Shiva Shanti Reguläre Hanfsamen

  • Regular strain
  • Gewinner des Cannabis-Cups
  • Indica
  • Kurze Blütezeit
  • Kompakte Pflanze
  • Üppiger Ertrag
  • Sonniges / Mediterranes Klima
€36.00726622625
Vorrätig
Diskrete Verpackung
Schnelle Lieferung
Premium Qualität
McAfee Secured

Beschreibung

Shiva Shanti Regular ist eine Sorte aus 85 % Indica und 15 % Sativa, die beachtliche Erträge bietet und eine kurze Blütezeit hat. Aufgrund der Indica-Dominanz erreichen die Pflanzen in der Regel eine durchschnittliche Höhe, können im Freien aber größer werden. Konsumenten berichten von einem entspannenden High, das zufrieden macht. Die großen Buds der Shiva Shanti Regular erzeugen einen speziellen süß-sauren Geruch und haben einen bitteren Geschmack. Einige Phänotypen weisen ein Knoblaucharoma auf.

Mehr lesen
Diskrete Verpackung
Schnelle Lieferung
Premium Qualität
McAfee Secured

Über Shiva Shanti Regular

Shiva Shanti Regular besteht zu 85 % aus Indica, was in einem starken, beruhigenden Rauschzustand des Körpers resultiert. Es handelt sich um eine bezahlbare, leicht anzubauende Cannabis-Sorte, die durchschnittlich groß wird und in sonnigem Klima gedeiht. Grower genießen oft ihr süß-saures Aroma und den kräftigen, bitteren Geschmack. Die meisten profitieren von einem großen Ertrag, ohne zu viel Aufwand betreiben zu müssen.

Wachstumsmuster der Shiva Shanti Regular

Die Shiva Shanti Reguläre Hanfsamen haben überwiegend Indica-Genetiken. Die Sorte wurde in den 1990ern entwickelt, um den Aufbau der Sensi Seed Bank zu feiern, und besteht aus einer Afghani-Pflanze namens Garlic Bud und einer klassischen Kush-Variante.

Dies ist die reguläre Variante der Sorte, was sie zur bevorzugten Wahl für Grower macht, die ihre eigenen Samen erzeugen möchten. Mit diesem Paket können männliche und weibliche Pflanzen gegrowt werden. Reguläre Cannabis-Samen sind auch für diejenigen geeignet, die mit der Kreuzung mit anderen Sorten experimentieren möchten.

Shiva Shanti Regular hat eine relativ kurze Blütezeit von nur 50 bis 55 Tagen. Das bedeutet, dass Grower relativ schnell die Erntephase erreichen. Dank der Indica-Genetiken werden die Pflanzen in der Regel nicht sehr groß; wenn sie in Innenräumen angebaut werden, ist es möglich, ihr Wachstum auf nur 1 bis 1,60 m zu begrenzen. Im Freien werden sie wahrscheinlich größer – im Durchschnitt ca. 1,90 bis 2,20 m.

Die Pflanzen sind ziemlich buschig und haben dunkle, schmale Blätter. Sie können kompakt sein und einen dicken zentralen Stamm aufweisen. Die meisten Buds bilden sich um diesen Stamm und sind in der Regel groß und dicht. Sie sind zudem kompakt und haben oft die Form eines Speers. Grower berichten von üppigen Ernten, ohne zu viel Aufwand zu betreiben. Bei der Kultivierung in Innenräumen liegt der durchschnittliche Ertrag bei 500 Gramm pro m2 und im Freien bei ca. 500 Gramm pro Pflanze.

Diese Sorte gedeiht besonders gut in einem warmen, sonnigen Klima (wie am Mittelmeer). Aufgrund des Kush-Erbes können die Pflanzen normalerweise Ende September/Anfang Oktober geerntet werden. Sie lassen sich auch in Innenräumen (ganzjährig) oder in einem Gewächshaus anbauen. Ihre durchschnittliche Höhe bedeutet, dass niedrige Decken oder Dächer von Gewächshäusern kein Problem darstellen sollten.

Supercropping und Lollipopping sind effektive Trimm-Verfahren für die Shiva Shanti Regular und liefern gute Ergebnisse. Dennoch können die meisten Grower beachtliche Ernten erzielen, ohne zu viel Aufwand zu betreiben.

Wirkung, Geschmack und Geruch der Shiva Shanti Regular

Die Shiva Shanti Regular ist Indica-dominant und dies wird im resultierenden High deutlich. Es handelt sich um einen wirkungsvollen Rauschzustand, der sich auf den gesamten Körper auswirkt. Konsumenten bezeichnen ihn als beruhigend und er verbessert die physischen Sinne. Der Sativa-Einfluss (15 %) wirkt zudem anregend.

Die Pflanzen erzeugen kaum Geruch, was nützlich für diejenigen ist, die beim Anbauen keine Aufmerksamkeit erregen möchten. Der erzeugte Geruch ist jedoch süß-sauer und ein bisschen bitter. Nach dem Aushärten ist der Geruch weniger offensichtlich, aber die bittere Note ist im Geschmack weiterhin sehr prägnant.

Wussten Sie?

  • Shiva Shanti Regular wurde nach den Zwillingstöchtern des Sensi Seeds-Gründers Ben Dronkers benannt. Sie hat ihren Namen auch vom Hindu-Gott, der oft mit Cannabis assoziiert wird.
  • Einige der Phänotypen verströmen einen deutlichen Knoblauchgeruch.
  • Aufgrund der durchschnittlichen Höhe und des unaufdringlichen Geruchs ist die Shiva Shanti Regular ein Favorit von Growern, die die Pflanzen diskret growen möchten.
  • Es handelt sich um eine pflegeleichte Variante, also eine beliebte Wahl für Einsteiger.

TypeRegular strain Shiva Shanti® ist eine reguläre Sorte, die sowohl männliche als auch weibliche Cannabispflanzen hervorbringt.
Shiva Shanti® ist eine reguläre Sorte, die sowohl männliche als auch weibliche Cannabispflanzen hervorbringt.
Gewinner des Cannabis-CupsGewinner des Cannabis-CupsShiva Shanti® hat einen oder mehrere Cannabis-Preise gewonnen.
Shiva Shanti® hat einen oder mehrere Cannabis-Preise gewonnen.
Sativa / indicaIndicaDie Shiva Shanti® Sorte hat enthält einen hohen Anteil an Indica-Genen.
Die Shiva Shanti® Sorte hat enthält einen hohen Anteil an Indica-Genen.
BlütezeitKurze BlütezeitShiva Shanti® hat eine vergleichsweise kurze Blütezeit.
Shiva Shanti® hat eine vergleichsweise kurze Blütezeit.
PflanzengrößeKompakte PflanzeShiva Shanti® weist während der Blütephase ein relativ geringes Höhenwachstum auf.
Shiva Shanti® weist während der Blütephase ein relativ geringes Höhenwachstum auf.
ErtragÜppiger ErtragShiva Shanti® kann einen üppigen Ertrag erzeugen, aber wahrscheinlich benötigen sie ein wenig zusätzliche Pflege, um ihr volles Potenzial zu erreichen.
Shiva Shanti® kann einen üppigen Ertrag erzeugen, aber wahrscheinlich benötigen sie ein wenig zusätzliche Pflege, um ihr volles Potenzial zu erreichen.
KlimazonenSonniges / Mediterranes KlimaShiva Shanti® kann in einem warmen, sonnigen Klima mit langem Sommer im Freiland angebaut werden.
Shiva Shanti® kann in einem warmen, sonnigen Klima mit langem Sommer im Freiland angebaut werden.

Bewertungen

Sie können unsere Bewertungen auch in einer anderen Sprache lesen: