Die 5 am häufigsten geteilten Blogposts von 2016

geteilten Unsere „Top 5“-Blogposts sind bei unseren Lesern stets beliebt. Daher: Auf ein neues! Diesmal stellen wir die 5 am häufigsten geteilten Blogposts von 2016 vor. Also: Lesen, genießen und unbedingt weiter teilen!

Sicher ist Ihnen bekannt, dass wir Ihre Kommentare und Feedbacks zu unseren im Blog veröffentlichten Artikeln sehr schätzen. Wir achten auch darauf, welche Artikel es nach Meinung unserer Leser wert sind, geteilt zu werden! (Und wir schätzen auch andere geteilte Artikel, nebenbei bemerkt). Da unser letztes Post zu den 5 beliebtesten Blogposts von 2016 so oft gelesen wurde, haben wir beschlossen, Ihnen auch die 5 am häufigsten geteilten Blogposts von 2016 vorzustellen. Vielleicht haben Sie ja einige davon ebenfalls geteilt, oder Sie sind neu in diesem Blog oder haben diese Posts beim ersten Mal verpasst: Auf jeden Fall wünschen wir viel Lesevergnügen!

 

Was passiert in der Epiphyse, wenn wir Cannabis nehmen?

Die Epiphyse wurde lange als Sitz des Bewusstseins angesehen und ist stark in den Wirkmechanismus von psychoaktiven Stoffen wie Cannabis eingebunden. Die Epiphyse – den Mythen nach der Sitz von Spiritualität und Bewusstsein und Ort des sagenhaften „dritten Auges“ – ist für die Menschheit ein faszinierendes Objekt, seit sie ihre Funktion und Bedeutung entdeckt hat. Es ist bekannt, dass die Epiphyse auf psychoaktive Drogen reagiert. Was geschieht dort, wenn wir Cannabis nehmen? Hier lesen Sie mehr.


Erste Anbaugenehmigung für medizinisches Cannabis in Deutschland

Am 6. April 2016 hat der dritte Senat des Bundesverwaltungsgerichts eine wegweisende Entscheidung getroffen, die für Cannabis-Patienten von entscheidender Bedeutung ist. Das Gericht hat die zuständige Behörde verpflichtet, einem 52jährigen MS-Patienten eine Erlaubnis zum Eigenanbau von Cannabis zu erteilen. Mehr zum rechtskräftigen Urteil und zum Hintergrund der Anbaugenehmigung hier.


Der gesetzliche Status von Cannabis in den Niederlanden - ein Überblick

Wie ist das jetzt mit Cannabis in den Niederlanden? Seit einigen Jahren ist die einst so liberale Cannabisgesetzgebung in einem starken Wandel begriffen. Die Niederlande gelten seit Jahr und Tag als eine Art Cannabis-Paradies. Doch seit einigen Jahren ist die einst so liberale Cannabisgesetzgebung in einem starken Wandel begriffen. Kann man als Tourist einfach so Gras in den Coffeeshops kaufen oder nicht? Wie viele Pflanzen darf man anbauen? Diese und andere Aspekte werden im Folgenden erläutert.


Wie Sie Cannabis aus Ihrem Körper entfernen

Alles, was Sie zu sich nehmen, rauchen oder auf irgendeine Art Ihrem Körper zuführen, verbleibt dort für eine bestimmte Zeit. Während dieser Zeit durchlaufen die meisten dieser Stoffe einen Weg, der schließlich zu ihrer Eliminierung führt. Cannabis stellt keine Ausnahme von dieser Regel dar. Wie können Sie Cannabis aus Ihrem Körper entfernen? Es gibt kein todsicheres Verfahren, aber einige Tricks für die Entgiftung. Hier lesen Sie mehr.


Cannabis-Sorten im Fokus: Shiva Shanti

Shiva Shanti ist eine der beiden Cannabissorten in unserem Angebot, die nach den Töchtern des Gründers von Sensi Seeds, Ben Dronkers, benannt wurden. Diese Sorte wurde aus der Garlic Bud gezüchtet, einer Afghani-Landrasse alter Schule, deren Geschmack und Wirkung bei vielen bis heute begehrt ist. Shiva Shanti ist nicht nur eine etablierte Sensi Seeds-Sorte, sondern auch der Traum eines jeden Züchters! Gezüchtet aus der Landrasse alter Schule, Garlic Bud, ist Shiva Shanti der Traum jedes Growers! Hier mehr über diese leckere Sorte.



Wie immer, können Sie uns über die Kommentarfunktion Ihre Meinung sagen. Gerne hören wir auch, ob Sie noch weitere Top 5-Posts lesen wollen, oder ob es ein Thema gibt, das Sie besonders interessiert.

Kommentar Abschnitt

Senden Sie den Kommentar

Ralf Manns

ich wünsche mir einen ausführlichen Bericht über "Grow im Tunnelgewächshaus (Foliengewächshaus)

Danke - macht weiter so ...

31/05/2017

Malu

Ich würd mir einen Bericht über die Stärke von Cannabis und deren ausscheidung wünschen= mieses Cannabis =weniger COOH -gutes Cannabis =viel COOH Danke

03/06/2017

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte geben Sie einen Namen ein
Hoppla, sieht so aus als hätten Sie etwas vergessen.
Read More
Read More
Read More
Read More