UFCM I-Care: Alles über die Zukunft und vergangene Veranstaltungen

UFCM (French Union for the Use of Cannabinoids in Medicine) ist eine gemeinnützige Organisation, die von Bertrand Rambaud, einem namhaften Cannabisaktivisten und Patienten, mitbegründet wurde. Jedes Jahr veranstaltet die Organisation das UFCM I-Care-Symposium – eine große Konferenz, um über die Fortschritte des medizinischen Cannabis zu sprechen.

Wo? Illkirch-Graffenstaden, Frankreich

Wann? 28.. Juni 2019 (2020 TBC)

Zum ersten Mal veranstaltet: 2012

Art der Veranstaltung – Symposium/internationale Konferenz

Location von Sensi Seeds– Sensi Seeds ist Partner der UFCM I-Care Veranstaltung

Offizielle Website  – https://ufcmed.org/

Was kann man von UFCM I-Care 2020 erwarten?

Der genaue Termin der UFCM I-Care-Konferenz 2020 ist noch nicht bekannt, sie wird aber voraussichtlich am selben Ort wie die Veranstaltung 2019 (Illkirch-Graffenstaden, Straßburg) stattfinden. Dieser Abschnitt wird aktualisiert, sobald weitere Informationen verfügbar sind.

Was können Sie von Sensi Seeds auf der UFCM I-Care 2020 erwarten?

Praktische Informationen/Dinge, die Sie beim Besuch von UFCM I-Care beachten sollten

  • Location – Die Faculté de Pharmacie de Strasbourg, Illkirch-Graffenstaden, Frankreich.

Die Faculté de Pharmacie de Strasbourg ist mit der Straßenbahn A (Richtung Illkirch-Graffenstaden) bis zur Haltestelle Campus d’Illkirch erreichbar. Auch mit dem Fahrrad ist die Fakultät gut erreichbar – vom Stadtzentrum aus, folgen Sie dem Radweg entlang des Rhone-Rhein-Kanals; an der Schleusenüberquerung Baggersee geradeaus, dann links in die Rue Du 16 Aout, dann rechts auf dem Radweg zum Campus d’Illkirch.

  • Kosten – Kostenlose Teilnahme.
  • Öffnungszeiten –  09:00 bis 17:00 Uhr.
  • Aufenthalt vor Ort – In der Nähe befinden sich einige Hotels, wie das Hotel Restaurant D’Alsace, Le Domino, 7Hotel & Fitness und Adagio Access Strasberg Illkirch.

Regeln/Gesetze

  • Nur für Fachleute. Diese Veranstaltung ist nicht für die breite Öffentlichkeit zugänglich – stattdessen ist sie für Fachleute gedacht, die im Bereich des medizinischen Cannabis arbeiten.
  • Französische Cannabisgesetze – Obwohl Frankreich ein medizinisches Cannabisprogramm hat (wenn auch ein begrenztes), bleibt die Verwendung von Cannabis für andere Zwecke illegal.

Lesen Sie diesen umfassenden Artikel über die französischen Cannabisgesetze, um mehr darüber zu erfahren.

Vergangene Veranstaltungen

Die UFCM I-Care ist eine wichtige professionelle Veranstaltung im Cannabiskalender. Hier ist ein kurzer Einblick in die Ereignisse der vergangenen Jahre.

Was geschah auf der UFCM I-Care 2019?

  • Marie Jauffret-Roustide war eine der Hauptrednerinnen. Sie ist Mitglied eines wissenschaftlichen Fachausschusses, der Cannabis für therapeutische Zwecke in Frankreich untersucht.
  • Dr. Bertrand Lebeau-Leibovici war ebenfalls anwesend – ein Arzt für Addiktologie, der in diesem Jahr das Symposium mit Dr. Christian Muller und Bertrand Rambaud eröffnete.
  • Sensi Seeds war offizieller Partner der Veranstaltung, wie es das Unternehmen seit seiner Gründung im Jahr 2012 ist.

Was geschah auf der UFCM I-Care 2018?

  • In diesem Jahr fand die Veranstaltung an der Universität Sorbonne (Medizinische Fakultät) statt
  • Zu den Hauptrednern gehörten die Präsidentin Danielle Jordan-Menninger und Dr. William Lowenstein, der Präsident von SOS Addictions.
  • Anny Zorn (Präsidentin von AIDS Action City) eröffnete die Veranstaltung mit Bertrand Rambaud.

Was geschah auf der UFCM I-Care 2017?

  • Dr. Blaithnaid McCoy (Kanada) sprach über die Verwendung von CBD bei Kindern mit Epilepsie.
  • Dr. David Meiri (Israel) sprach auch bei der Veranstaltung 2017 über den Einsatz von Cannabis zur Behandlung von Krebspatienten.
  • Hier ist ein kurzer Dokumentarfilm, der die Highlights des Symposiums beschreibt.

Was geschah auf der UFCM I-Care 2016?

  • Professor Ethan Russo (der während der Sativex Phase-3-Studien medizinischer Berater war) sprach über den therapeutischen Nutzen von Cannabis. Er erinnerte das Publikum auch daran, wie Cannabis in Frankreich seit dem 16. Jahrhundert medizinisch verwendet wird.
  • Weitere Hauptredner waren Carola Perez (Präsidentin des spanischen Observatoriums für medizinisches Cannabis), Dr. Franjo Grotenhermen (Präsident der International Association for Cannabinoids in Medicine) und Renaud Colson, Dozent an der Rechtsfakultät von Nantes.
  • Die Veranstaltung wurde in den France 3 Fernsehnachrichten vorgestellt.

Was geschah auf der UFCM I-Care 2015?

  • In diesem Jahr waren wichtige Redner aus dem Bereich des medizinischen Cannabis dabei: Professor Lumir Hanus, der über die Entdeckung von Endocannabinoidsystemen sprach, Dr. Maria Caffarel, die über Cannabinoide gegen Krebs sprach, und Dr. Paolo Poli, der einen Follow-up-Bericht über mehr als 300 Patienten vorstellte, die Cannabis zur Behandlung ihrer Schmerzen verwendet hatten.
  • Hier ist Dr. Poli, der auf der Veranstaltung spricht:

Was geschah auf der UFCM I-Care 2014?

  • Dr. Mechoulam, ein renommierter israelischer Professor, war in diesem Jahr anwesend.
  • Obwohl die französischen Gesetze für Cannabis streng sind, wurde das Symposium von Straßburgs Bürgermeister Dr. Alexandre Feltz eröffnet.
  • Mehr über die diesjährige Ausgabe erfahren Sie in diesem Video:

Comments

1 Kommentar zu „UFCM I-Care: Alles über die Zukunft und vergangene Veranstaltungen“

  1. Have listen to this man for years.Is it his bithday…hope he never fades away….he wont him too clever love him.Have printed his work and gave them out.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Author and Expert

  • Profile-image

    Sensi Seeds

    Das Sensi Seeds Redaktionsteam besteht aus Botanikern, medizinischen und juristischen Experten sowie renommierten Aktivisten wie Dr. Lester Grinspoon, Micha Knodt, Robert Connell Clarke, Maurice Veldman, Sebastian Marincolo, James Burton und Seshata.
    Weiterlesen
Scroll to Top