Das Barcelona Hash Marihuana & Hemp Museum — Besuch, Sammlung und Geschichte

2012, fast drei Jahrzehnte nach der Eröffnung des Amsterdam Hash Marihuana & Hemp Museum, haben wir in einem ehemaligen Palast in Barcelona einen zweiten Museumsstandort eröffnet. Die komplette Museumssammlung umfasst mehr als 9000 Cannabis-bezogene Artefakte und nimmt die Besucher mit auf eine Reise durch die Geschichte des Cannabis.

Eröffnungsjahr: 2012

Standort: Carrer Ample, 35, 08002 Barcelona, Spanien

Website: http://hashmuseum.com/de/barcelona

Das ursprüngliche Museum in Amsterdam befindet sich in einem historischen Grachtenhaus – wunderschön, aber selbst für einen Viertel der Museumssammlung einfach nicht groß genug. Der Gründer Ben Dronkers träumte davon, ein Schwestermuseum in Barcelona zu eröffnen. Auf der Suche nach geeigneten Räumlichkeiten hielt er Ausschau nach einem kunstvollen Gebäude. Ein ehemaliger Palast im modernistischen Stil erwies sich als perfekt.

Das Barcelona Hash Marihuana & Hemp Museum befindet sich im Palacio Mornau. Es ist ein spektakuläres Gebäude im gotischen Viertel von Barcelona, nur einen Katzensprung von den berühmten Ramblas entfernt. Im Rahmen der Verleihung der „Cannabis Culture Awards“ wurde das Museum 2012 eröffnet. Anwesend waren Preisträger und besondere Gäste, darunter Richard Branson, Dr. Freek Polak, Fernanda de la Figuera und Todd McCormick.

Das Barcelona Hash Marihuana & Hemp Museum ist ein kultureller Cannabis-Hub in der zweitgrößten Stadt Spaniens, einer weiteren europäischen Cannabis-Hauptstadt. Es empfängt jedes Jahr Tausende von Besuchern und informiert die Öffentlichkeit unterhaltsam und interaktiv über Cannabis.

Über die Sammlung

Die gesamte Museumssammlung ist persönliches Eigentum von Ben Dronkers. Einige besondere Gegenstände stehen als Leihgaben von Privatpersonen oder Unternehmen zur Verfügung. Insgesamt befinden sich im Museum über 9000 Cannabis-bezogene Gegenstände. Darunter sind historische Artefakte, moderne Cannabis-Accessoires und von Cannabis inspirierte Kunstwerke.

Ein Besuch im Hash Marihuana & Hemp Museum gleicht einem Spaziergang durch ein Cannabis-Märchen. Die Wände sind mit Gemälden alter Meister von Zeitgenossen von Rembrandt geschmückt, die den alltäglichen Gebrauch von Cannabis und Hanf im 17. Jahrhundert darstellen.

Die vielen Vitrinen sind mit Werkzeugen und Geräten für die Verarbeitung und den Konsum von Cannabis gefüllt. Im Museum befinden sich Cannabispfeifen sowie moderne Beispiele für Hanfplastik und Hanfkleidungsstücke aus der ganzen Welt, einschließlich Japan und Russland.

Xavier Moreno fotógraf Barcelona

Anti-Cannabis-Propaganda aus dem frühen 20. Jahrhundert ist ebenso zu sehen wie Hanfseile und Segel aus der Zeit vor der Prohibition. Das Museum in Barcelona enthält eine spezielle Sammlung von Gegenständen, die die Geschichte des Cannabis in Kuba aufzeigen.

Sowohl das Museum in Barcelona als auch das Museum in Amsterdam bieten Audiotouren in verschiedenen Sprachen an. So können alle Besucher eine professionell geführte Reise durch die Sammlung genießen. Es ist auch möglich, Gruppenreisen mit einem Guide zu buchen (mehr dazu auf der Website des Museums).

Xavier Moreno fotógraf Barcelona

Das Barcelona Hash Marihuana & Hemp Museum nimmt seine Besucher mit auf eine Reise durch die Cannabis-Geschichte, Prohibition und Legalisierung. Es befindet sich in einem Gebäude, das an sich schon ein Kunstwerk ist. Wer in Barcelonas lebhaftestem Viertel unterwegs ist, sollte dieses einzigartige Museum nicht verpassen.

Vergangene Ausstellungen

Das Hash Marihuana & Hemp Museum veranstaltet regelmäßig temporäre Ausstellungen rund um das Thema Cannabis. Zu den vergangenen Ausstellungen gehören:

Cannabis Cuisine

Im April 2017 organisierte das Museum eine interaktive Ausstellung rund um die Cannabis-Küche. Der Tisch wurde gedeckt mit einem Hanfessen, gefolgt von einem köstlichen Cannabis-Dessert.

Haben die Menschen schon immer mit Cannabis gekocht? Wie sehen moderne Cannabis Edibles aus? Fragen, welche die Ausstellung beantwortete.

The Cannabis Film Cycle

Die Ausstellung „The Cannabis Film Cycle“ findet seit 2013 jedes Jahr im Barcelona Hash Marihuana & Hemp Museum statt. Gezeigt wird eine Auswahl von Filmen, abgerundet wird das Programm durch Gastredner, Interviews und exklusive Überraschungen von Sensi Seeds. Alles im Zeichen von Cannabis natürlich.

Besuch und Social Media

Das Museum befindet sich an der folgenden Adresse: Carrer Ample, 35, 08002 Barcelona, Spanien.

Haben auch Sie das Museum besucht? Wir würden uns freuen, in den Kommentaren von Ihren Erfahrungen zu hören.

Comments

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor

  • Profile-image

    Sensi Seeds

    Das Sensi Seeds Redaktionsteam besteht aus Botanikern, medizinischen und juristischen Experten sowie renommierten Aktivisten wie Dr. Lester Grinspoon, Micha Knodt, Robert Connell Clarke, Maurice Veldman, Sebastian Marincolo, James Burton und Seshata.
    Weiterlesen
Scroll to Top