by Miranda on 08/02/2017 | Sensi Seeds Aktuelles

Das Cannabis-Museum in Barcelona stellt seinen neuen Audioguide vor

Audioguide Im Sinne eines besser auf den Besucher zugeschnittenen Museumserlebnisses hat das Hash Marihuana & Hemp Museum de Barcelona am 19. Januar 2017 einen neuen Audioguide-Service vorgestellt. Der Audioguide ist von nun an in sechs verschiedenen Sprachen verfügbar und ermöglicht es den Besuchern, den Museumsbesuch in einem selbst gewählten Tempo und nach den eigenen Vorlieben zu gestalten.


Das Cannabis-Museum in Barcelona stellt seinen neuen Audioguide vor

Am 19. Januar 2017 um 18.00 Uhr hat das Hash Marihuana & Hemp Museum de Barcelona seinen neuen Audioguide-Service vorgestellt, der während eines Besuchs im Museum sowohl den Journalisten als auch dem Fachpublikum der Branche in dem wunderschönen Modernisme-Gebäude des Museums, dem Palau Mornau, zur Verfügung stand.

Das Museum folgt dem neuen Besucherprofil

Seit Ende Dezember stellt das Cannabis-Museum in Barcelona seinen Besuchern ein neues Audioguide-System zur Verfügung, das im Eintrittspreis inbegriffen ist und den Besuch zu einem noch schöneren Erlebnis machen soll.

Das Profil der Besucher und Touristen hat sich verändert. Daher hat das Museum beschlossen, mit der Zeit zu gehen und dem Besucher in seiner beeindruckenden und interessanten Sammlung zum Thema Cannabis ein individuell zugeschnittenes, viel breiter aufgestelltes Museumserlebnis anzubieten.

Dank des neuen Audioguides können die Besucher im selbst gewählten Tempo und je nach den eigenen Vorlieben neben den bisher nicht veröffentlichten Kommentaren auch zusätzliche Informationen über die Geschichte und Technik von einigen der Hauptausstellungsstücke der Sammlung und Informationen über das Gebäude abrufen. Das ist eine zusätzliche Hilfestellung für alle, die mehr und besser über die Geschichte der Cannabispflanze informiert sein wollen.

Um den Andrang von Besuchern aus dem In- und Ausland zu bewältigen und die Servicequalität zu verbessern, wird der neue, sehr einfach zu bedienende Audioguide des Museums in sechs verschiedenen Sprachen verfügbar sein: Spanisch, Katalanisch, Englisch, Französisch, Deutsch und Italienisch.

Alle Besucher des Hash Marihuana & Hemp Museum de Barcelona sind vom Besuch des Museums beeindruckt, und zwar aus zwei Gründen: Zum einen wegen des beeindruckenden Gebäudes, in dem sich das Museum befindet, zum anderen wegen der großartigen Ausstellung von Objekten aus einer persönlich zusammengetragenen Sammlung.

Das Cannabis-Museum in Barcelona stellt seinen neuen Audioguide vor

 

Ein monumentales Gebäude

Im Jahr 2001, als Ben Dronkers sich getrieben von seiner unternehmerischen Initiative dafür entschied, in Barcelona einen neuen Standort für ein ähnliches Museum wie das in Amsterdam zu finden, in dem er dann seine umfangreiche Sammlung mit Objekten und kleinen Schätzen der Cannabiswelt ausstellen wollte, hat er im Palacio Mornau schließlich den perfekten Ort gefunden.

Dieses unglaubliche Gebäude aus dem 15. Jahrhundert, das mitten im Gotischen Viertel Barcelonas in unmittelbarer Nähe der berühmten Ramblas liegt, hat dank einer gründlichen Restaurierung, die Ben Dronkers mit Hilfe des Architekten Jordi Romeu durchgeführt hat, seinen Glanz wiedererlangt und ist ein Beitrag zum Schutz des kulturellen Erbes der Stadt Barcelona geworden.

Seitdem die Türen des Gebäudes im Mai 2012 wieder geöffnet wurden, widmet sich das Hash Marihuana & Hemp Museum de Barcelona der Information der Öffentlichkeit über die Kultur und Geschichte der Cannabispflanze.

Das Cannabis-Museum in Barcelona stellt seinen neuen Audioguide vor

 

Eine unübertroffene Sammlung

Die wunderbare Sammlung des Museums besteht aus Objekten und kleinen Schätzen, die alle von Ben Dronkers von seinen Reisen um die Welt mitgebracht wurden. Seit den Anfängen des Museums im Jahr 1985 ist die Sammlung im Laufe der Jahre unaufhörlich gewachsen und stellt heute nicht mehr und nicht weniger als die größte Sammlung von Objekten dar, die thematisch mit der Cannabispflanze zusammenhängen.

Die Besucher können mehr als 6000 Objekte aus der Welt der Cannabispflanze bewundern, insbesondere zu ihrem Anbau und ihrer Nutzung im Laufe der Weltgeschichte sowie zur Rolle von Cannabis sowohl bei religiösen Ritualen als auch in der modernen Medizin.

Eine unvergleichliche Sammlung, bestehend aus Werken von Künstlern und Meistern der klassischen Malerei, antiquierten Apparaten zur Verarbeitung von Cannabis, botanischen Abbildungen, Cannabispfeifen aus den entlegensten Regionen der Erde, Cannabis-Arzneibehältern aus dem 19. Jahrhundert und vielen weiteren Stücken, die uns an die Hand nehmen und durch die Weltgeschichte führen. Eine Sammlung, die sowohl dem Fachmann als auch dem Laien viel zu bieten hat.

Ein Besuch im Hash Marihuana & Hemp Museum de Barcelona lohnt sich also auf alle Fälle, um alle Schätze dieses Ortes kennenzulernen und ein einmaliges Museumserlebnis mit Hilfe des neuen Audioguides zu genießen.

Kommentar Abschnitt

Senden Sie den Kommentar

Celine

Super! Danke für die Info!
Schön, dass es jetzt einen Audioguide gibt. Das Museum hat aber auch wirklich viele spannende Objekte über die man sonst nicht sooo viel erfährt!
Ich bin also sehr gespannt auf meinen nächsten Besuch!

Ich habe das auch gleich auf meiner Seite über die Museen Barcelonas ergänzt! ;)

Liebe Grüße
Céline

09/02/2017

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte geben Sie einen Namen ein
Hoppla, sieht so aus als hätten Sie etwas vergessen.
Read More