Die 7 besten Gras-Sorten in Deutschland

Deutsche Flagge links und Cannabisblüten auf der rechten Seite

Dieser Artikel beleuchtet die sieben besten Cannabis-Sorten, die bei Grow-Liebhabern in ganz Deutschland besonders beliebt sind. Egal, ob Sie ein Experte sind oder die Welt des Cannabis gerade erst entdecken, diese sieben Sorten sollten Sie unbedingt kennen. Von beruhigenden Indicas bis zu belebenden Sativas ist für alle etwas dabei.

Aufgrund strenger Vorschriften und ungünstiger Anbaubedingungen im Freien ziehen es viele deutsche Grower vor, Cannabis in Innenräumen oder in Gewächshäusern anzubauen. Kontrollierte Wachstumsbedingungen sind der Schlüssel zu höheren Erträgen, besserer Qualität und vorhersehbaren Ergebnissen. Durch die Kontrolle von Faktoren wie Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Beleuchtungsplänen können Züchter optimale Wachstums- und Entwicklungsbedingungen sicherstellen, was sich positiv auf die Gesundheit und die Entwicklung ihrer Pflanzen auswirkt.

Ein bedeutender Trend in Deutschland ist die Beliebtheit von Skunk-Sorten. Das kältere Klima des Landes bietet auch Vorteile. So wird etwa die Wahrscheinlichkeit größer, dass Cannabis-Pflanzen violette Farbtöne entwickeln. Kein Wunder also, dass Purple-Sorten in Deutschland besonders beliebt sind. Nachfolgend präsentieren wir unsere vollständige Top 7:

1. White Skunk

Weißer Stinktier Cannabispflanze vor dem Hintergrund mit schwarzer, gelber und roter Farbe

Unsere engagierten Züchter haben White Skunk durch die Kreuzung von Skunk #1 mit White Widow kreiert. White Skunk ist eine Indica-dominante Hybride, die sich durch einzigartige Eigenschaften und eine ausgewogene Wirkung auszeichnet. Ihre dichten, kompakten Blüten sind mit einer dicken Schicht von Harzdrüsen bedeckt, was ihr ein frostiges Aussehen verleiht. Die Sativa-dominanten Eigenschaften dieser Sorte tragen zu ihrer mittleren bis hohen Statur bei. Darüber hinaus weist diese Sorte oft einen hohen Cannabinoidgehalt auf, entsprechend ist Vorsicht geboten!

Mit einer Blütezeit von bis zu 60 Tagen wird White Skunk oft als eine einfach anzubauende Sorte betrachtet, was sie zu einer ausgezeichneten Wahl für Anfänger macht. Aufgrund ihrer Widerstandsfähigkeit, Anpassungsfähigkeit und Resistenz gegen häufige Schädlinge und Krankheiten eignet sie sich hervorragend für den Outdoor-Anbau, besonders in nördlichen Teilen Deutschlands wie Niedersachsen. White Skunk kann im Freiland unglaublich hoch werden. Viele Züchter im ganzen Land nutzen Trainingstechniken, um die Größe ihrer Pflanzen zu kontrollieren.

Der Geruch von White Skunk ist stechend und erdig, mit süßen und skunkigen Untertönen, die sehr aromatisch sein können. Ihr Geschmack wird oft als erdig und holzig beschrieben, mit subtilen Noten von Zitrusfrüchten und frischen Kräutern. White Skunk ist für ihr ausgewogenes und belebendes High bekannt. Viele Konsumenten berichten, dass sie sich nach dem Konsum von White Skunk glücklich, beschwingt und kreativ fühlen. Gleichzeitig verspüren sie eine entspannende Wirkung, die helfen kann, Stress und Ängste abzubauen. 

2. Super Skunk

Super Skunk ist seit vielen Jahren ein Favorit in der deutschen Cannabis Community. Ihr genetischer Hintergrund kombiniert Skunk #1 und eine Afghani #1 Landrassensorte aus der Hash Plant-Familie, was zu ihren kräftigen und widerstandsfähigen Eigenschaften beiträgt. Diese Sorte wurde mit dem Ziel gezüchtet, den Ertrag und die Wirkung der ursprünglichen Skunk #1 zu verbessern, was sie zu einer beliebten Wahl für Grower und Konsumenten macht.

Super Skunk Cannabis Pflanze gegen den Hintergrund mit schwarzer, gelb und roter Farbe

Wie andere Mitglieder der Skunk-Familie ist sie für ihr unkompliziertes Wachstum bekannt. Super Skunk lässt sich sowohl indoor als auch outdoor anbauen, doch in Deutschland wird sie aufgrund ihrer spezifischen Bedürfnisse nicht für den Außenanbau empfohlen. Rechnen Sie mit einer relativ kurzen Blütezeit von bis zu 50 Tagen. Die Blüten sind normalerweise dicht und mit einer dicken Trichomschicht bedeckt, was ihnen ein frostiges, klebriges Aussehen verleiht, das bei Cannabis-Liebhabern sehr beliebt ist.

Super Skunk ist bekannt für ihr starkes und unverkennbar stechendes Skunk-Aroma. Neben ihrem einzigartigen Aroma bietet Super Skunk ein komplexes Geschmacksprofil, das meist erdig und skunkig ist, mit herrlich süßen und fruchtigen Untertönen. Typisch für Super Skunk ist ihre tief entspannende und beruhigende Wirkung, sie eignet sich also vornehmlich für den Konsum am Abend oder in der Nacht. Während sie ein Gefühl der Entspannung hervorruft, bringt sie auch Glücksgefühle und eine leichte Euphorie mit sich und erhöht die geistige Klarheit und Konzentration.

3. Master Kush

Meister Kush Cannabis Pflanze gegen den Hintergrund mit schwarzer, gelb und roter Farbe

Master Kush ist seit vielen Jahren eine beliebte Sorte in Deutschland. Sie wurde mit zahlreichen Cannabis-Preisen ausgezeichnet. Es handelt sich um eine Indica-dominante Hybride, die durch die Kreuzung zweier Landrassen-Sorten aus den Bergregionen zwischen Afghanistan und Indien entstanden ist. Die feminisierte Variante der Master Kush von White Label ist das Resultat eines jahrelangen Zuchtprozesses, der zu einer hochwertigen Sorte mit exzellenten Genen führte.

Master Kush steht bekannt für ihre erstaunlich kompakte Struktur mit dichten Blüten, die mit vielen Trichomen und leuchtend orangefarbenen Blütenstempeln bedeckt sind. Diese Gras-Sorte ist sehr widerstandsfähig und kann sich an verschiedene Anbaubedingungen anpassen. Mit einer kurzen Blütezeit von nur 45 bis 55 Tagen weist sie einen beeindruckend hohen Cannabinoidgehalt auf, was besonders in Deutschland zu ihrer großen Beliebtheit beiträgt.

Master Kush duftet stark und aufregend, mit gut ausgeprägten Noten von Sandelholz, feuchter Erde und würzigem Charas, begleitet von subtilen Anklängen von pikanten Zitrusfrüchten, die zu ihrem einzigartigen Duft beitragen. Der Geschmack von Master Kush spiegelt ihr Aroma wider, mit einem insgesamt erdigen und würzigen Profil. Geschätzt wird sie unter anderem für ihre Wirkung, die sehr entspannend ist und Stress und Anspannung verpuffen lässt. Gleichzeitig kann sie auch ein euphorisches Gefühl hervorrufen.

4. Purple Bud

Purple Bud ist eine Cannabis-Sorte, die optisch richtig viel hermacht. Atemberaubende lila Farbtöne verleihen ihr einen einzigartigen visuellen Reiz. Diese Indica-dominante Hybride wurde durch die Kreuzung einer afghanisch-jamaikanischen Sorte mit einer Double Kush-Hybride geschaffen, was zu einem süßen und fruchtigen Terpenprofil führte, das genauso köstlich wie aromatisch ist. Purple Bud gedeiht auch in den kälteren Regionen Deutschlands. Interessanterweise können die niedrigen Temperaturen die lila Farbe der Pflanze im Laufe der Blütephase sogar noch verstärken.

Lila Knospen -Cannabispflanze vor dem Hintergrund mit schwarzer, gelb und roter Farbe

Die tiefen Lilatöne, die sich zum Erntezeitpunkt in den Blättern und Blüten zeigen, verzaubern viele deutsche Grower. Der auffällige Kontrast zwischen den leuchtend orangefarbenen Blütenstempeln und den grünen Blättern trägt zur Gesamtattraktivität der Pflanze bei. Purple Bud ist für ihren moderaten THC-Gehalt bekannt und gilt dank ihrer hohen Resistenz gegen Schädlinge und Krankheiten als mäßig einfach anzubauen, was sie zu einer pflegeleichten Option macht. Die Pflanze hat typischerweise eine Blütezeit von 55 Tagen.

Purple Bud ist eine Gras-Sorte, die sich mit ihrem süßen und fruchtigen Aroma sowie mit subtilen blumigen und pflanzlichen Untertönen einen Namen gemacht hat. Sie sorgt für ein entspannendes und beruhigendes Gefühl. Viele Konsumenten berichten, dass sie die Stimmung verbessert und euphorische Gefühle auslöst. Diese Sorte eignet sich perfekt für den abendlichen Konsum, da sie im Gegensatz zu reinen Indicas keine starke Sedierung verursacht. Insgesamt ist Purple Bud eine ausgezeichnete Wahl für alle, die ein milderes, beruhigendes Cannabis-Erlebnis bevorzugen.

5. Girl Scout Cookies

Girl Scout -Kekse Cannabispflanze vor dem Hintergrund mit schwarzer, gelb und roter Farbe

Girl Scout Cookies ist eine rasend populäre und potente Cannabis-Hybridsorte, die ihre Wurzeln in Kalifornien hat. Diese Sorte ist bekannt für ihr unverwechselbares Geschmacksprofil und ihre ausgewogene Wirkung. Sie wurde durch die Kreuzung von OG Kush und Durban Poison geschaffen, was zu einer köstlichen Sorte mit einem süßen und cremigen Terpenprofil führte. Girl Scout Cookies ist eine vielseitige Sorte mit einer zugleich erhebenden und entspannenden Wirkung. Sie passt zu jeder Tageszeit.

Die Buds von Girl Scout Cookies sind dicht und kompakt und weisen eine Reihe von Farben auf, die von Dunkelgrün bis zu tiefem Violett reichen, was auf die hohe Konzentration von Anthocyanen zurückzuführen ist und diese Cannabis-Sorte noch attraktiver macht. Denken Sie aber daran, dass der Anbau von Girl Scout Cookies in Deutschland ziemlich herausfordernd sein kann, da sie manchmal zu Schimmel neigt. Erfahrene Züchter lassen sich davon aber nicht abschrecken und bauen diese Weed-Sorte aufgrund ihres hohen Cannabinoidgehalts, ihres einzigartigen Terpenprofils und ihrer üppigen Erträge gerne an.

Girl Scout Cookies hat ein herrlich süßes und erdiges Aroma, ergänzt durch subtile Noten von Haschisch und cremigem Gelato. Das Geschmacksprofil lässt einen an frisch gebackene Kekse denken, mit einem erfrischenden minzigen Unterton, der Ihre Geschmacksknospen erfreuen und Ihr Herz erwärmen wird. Das High beginnt mit einem Glücksgefühl, das die Kreativität und geistige Klarheit fördert, bevor es in ein entspannendes Körpergefühl übergeht. Diese Hybride bietet eine ausgewogene und angenehme Erfahrung.

6. Early Skunk

Early Skunk ist eine beeindruckende Indica-dominante Hybride, die aus der Kreuzung von Skunk #1 mit einer afghanischen Indica-Sorte entstanden ist. Die Genetik von Skunk #1 ist für ihre kräftigen und zuverlässigen Eigenschaften bekannt, während der afghanische Anteil der Sorte eine bemerkenswerte Anpassungsfähigkeit und Widerstandsfähigkeit verleiht.

Frühes Stinktier -Cannabispflanze gegen den Hintergrund mit schwarzer, gelb und roter Farbe

Early Skunk ist unter deutschen Züchtern eine sehr gefragte Sorte, was in erster Linie an ihrer außergewöhnlichen Resistenz gegenüber Schädlingen und Krankheiten liegt. Darüber hinaus kommt sie gut mit Temperaturschwankungen zurecht, was sie geradezu prädestiniert für Deutschland macht. Diese Gras-Sorte überzeugt auch mit einer kurzen Blütezeit von bis zu 65 Tagen. Outdoor kann in Deutschland in der Regel gegen Ende September geerntet werden. Early Skunk lässt sich sogar in den unberechenbaren, nördlichen Regionen des Landes wie z. B. Niedersachsen anbauen. Sie liefert einen durchweg zufriedenstellenden Ertrag an dichten Blüten, die mit Harzdrüsen bedeckt sind.

Early Skunk zeichnet sich durch einen intensiven skunkigen Geruch aus, der durch einen Hauch von Sandelholz, frischen Kräutern und würzigem Haschisch ergänzt wird. Early Skunk wirkt entspannend und ist wie Balsam für müde Körper und Muskeln. Wenn Sie sich eine Sorte für einen relaxten Abend wünschen, liegen Sie hier richtig. Das gilt auch für alle, die nach einer widerstandsfähigen Sorte für raue Klimazonen suchen. Early Skunk ist eine kräftige Sorte, der das unberechenbare deutsche Wetter nichts anhaben kann – zweifelsohne eine der besten Gras-Sorten in Deutschland!

7. Pure Power Plant

Pure Power Plant Cannabispflanze vor dem Hintergrund mit schwarzer, gelber und roter Farbe

Pure Power Plant wurde durch die Kreuzung einer köstlichen südafrikanischen Sativa mit einer widerstandsfähigen nordamerikanischen Indica entwickelt, um eine ausgewogene Hybride zu schaffen. Besonders beliebt ist sie in den Niederlanden, da sie sich nicht nur einfach anbauen lässt, sondern auch tolle Erträge liefert. Kein Wunder also, dass sie zu einer der kommerziell am häufigsten angebauten Cannabis-Sorten des Landes gehört. Darüber hinaus rühmt sich Pure Power Plant mit einer relativ kurzen Blütezeit, was ihre Attraktivität als vielseitige Weed-Sorte noch verstärkt. 

Die Blüten von Pure Power Plant haben eine dichte Struktur, einen leuchtend grünen Farbton und auffällige Blütenstempel, die mit einer dicken Schicht von Trichomen geschmückt sind. Sie sehen fantastisch aus! Diese Sorte ist sehr resistent gegen Schädlinge und Krankheiten, was sie zu einer hervorragenden Wahl für den Outdoor-Anbau macht. Außerdem passt sie sich durch ihre Vielseitigkeit an unterschiedliche Umgebungsbedingungen an und eignet sich daher für eine Vielzahl von Klimazonen. Die Blütezeit von Pure Power Plant ist relativ kurz und dauert bis zu 60 Tage.

Mit einem interessanten und intensiven Geruch, der sich durch erdige und skunkige Noten mit einem Hauch von Kräutern und Sandelholz auszeichnet, ist Pure Power Plant eine ausgewogene Sorte, die körperliche und geistige Effekte verbindet. Sie wirkt aufmunternd und euphorisch und sorgt gleichzeitig für ein entspannendes Gefühl, aber ohne zu sedieren. Diese Sorte kann auch die geistige Klarheit und Kreativität steigern, was zur körperlichen Entspannung beitragen und Muskelverspannungen lösen kann.  

„Legaler“ roter Briefmarken und verfolgte Gelenke und getrocknetes Cannabis auf einer weißen Oberfläche

Die Legalisierung von Cannabis rückt näher, und Deutschland ist auf dem besten Weg, sich zu einem wichtigen Akteur in der globalen Cannabis-Gemeinschaft zu entwickeln. Grower und Konsumenten spüren bereits die Frühlingsgefühle. Die Landschaft verändert sich und damit auch das Potenzial für eine lebendige Cannabis-Kultur. Wir freuen uns auf die grüne Zukunft in Deutschland!

  • Disclaimer:
    Die Gesetze und Vorschriften zum Cannabisanbau sind von Land zu Land unterschiedlich. Sensi Seeds rät Ihnen daher dringend, Ihre lokalen Gesetze und Vorschriften zu befolgen. Handeln Sie nicht im Widerspruch zum Gesetz.

Comments

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Autor

  • Author_profile-Sensi-Mark-Smith

    Mark Smith

    Mark Smith ist ein englischer Cannabis-Befürworter mit Sitz in den Niederlanden. Er arbeitet seit mehr als zehn Jahren in der Cannabis-Branche und war in Kanada, Spanien und in kalifornischen Cannabis-Betrieben tätig. Er ist seiner Leidenschaft für Cannabis auf fast allen Kontinenten gefolgt und widmet sich jetzt dem Thema als Head of Content bei Sensi Seeds in Amsterdam.
    Weiterlesen
Scroll to Top